Hauptmenu:


STORIES

VON ERNST VOLLAND

Lesung & Gespräch

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Dienstag 28.02. 19:30 Uhr
Eintritt frei
 
Ernst Volland ist Fotokünstler, Zeichner, Karikaturist, Herausgeber, Autor...

... sowie ein vielseitiger und scharfsinniger Zeitgeist, der seit mehr als 40 Jahren das gesellschaftliche Leben in Deutschland kommentiert.

Seine erstmals als Buch herausgegebenen Kurzerzählungen verbinden Autobiografisches, Anekdotisches und Geschichtliches und sind ein Spiegel der deutschen Nachkriegszeit und Gegenwart. Auch hat er Henning Venske für das Vorwort gewinnen können.

Das inhaltliche Spektrum seiner ¿Stories¿ reicht von privaten Erlebnissen, der Leidenschaft für die Kunst, von Resten des 2. Weltkrieges in den Köpfen der Menschen, einem weltberühmten Foto aus dem Jahr 1945 bis hin zu alltäglichen Begebenheiten, die durch Ernst Vollands Blick zu hintergründigen und treffsicheren Geschichten werden.

 
 

PREVIEW!!

"SWEET OCCUPATION" HEISST DER ZUM 7.APRIL ERSCHEINENDE TITEL DER AUTORIN VON "WHO THE FUCK IS KAFKA"

VON UND MIT LIZZY DORON

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Dienstag 14.03. 19:30 Uhr
Eintritt frei
 
Die Begegnung mit dem Fremden ist auch eine Begegnung mit dem Fremden in sich selbst.

Fünf Männer in der Mitte ihres Lebens: Die verurteilten ehemaligen Terroristen Muhammad, Suleiman und Jamil aus den besetzten Gebieten sowie die Israelis Chen und Amil, die den Dienst an der Waffe verweigert haben. Männer, die im Gefängnis saßen und, nachdem sie wieder freikamen, die »Friedenskämpfer-Bewegung« gründeten, entschlossen, ihrem Leben eine entschieden andere Richtung zu geben. Muhammad nahm Kontakt zu Lizzie Doron auf, und so traf sie diese Männer: Feinde, Widersacher. Palästinenser, die die Juden töten wollten, und Israelis, die sich geweigert hatten, ihr Land zu verteidigen.
Ein Jahr lang hörte sie ihren Kindheitserinnerungen zu, lernte ihre Gefühle kennen, ihre Träume und Ängste, erfuhr von dem Moment, als sie anderen das Leben nahmen. Entstanden ist ein ergreifendes Dokument über einst Radikale, die dem sinnlosen Hass eine Perspektive entgegensetzen: Worte sind stärker als Molotowcocktails, Handgranaten oder Steine. Und Rettung bringen oft diejenigen, die nicht mit dem Strom schwimmen.

Lizzie Doron wurde 1953 in Tel Aviv geboren. Sie studierte Linguistik, bevor sie Schriftstellerin wurde. Nach "Warum bist du nicht vor dem Krieg gekommen?" erschien ihr roman "Ruhige Zeiten", für den sie 2003 mit dem vom Yad Vashem vergebenen Buchman-Preis ausgezeichnet wurde. 2007 erhielt sie den Jeanette Schocken-Preis. In ihren Büchern verwebt Doron persönliche mit fiktionaler Geschichte. Historisches mischt sich mit Privatem. Der dlkumentarische Roman "Who the Fuck is Kafka?" markiert ihre Hinwendung zu politschen Themen, dem Schicksal zweier Völker und der Vision eines friedlichen Zusammenlebens. Sie lebt in Tel Aviv und Berlin.

Das Buch kann nach der Veranstaltung vorbestellt werden.

 
 
Hass ist ein Gefühl, aber Frieden ist eine EntscheidungZuerst: Ein Hotel in Rom. Eine israelischpalästinensische Konferenz: Aber ist der Mann, der mit Lizzie auf dem Podium sitzt, nicht vielleicht doch ein arabischer Selbstmordattentäter mit Sprengstoffgürtel?

NICHT OHNE MEINE MUTTER

VON MERAL AL-MER

Lesungskonzert

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Freitag 17.03. 20:30 Uhr
Eintritt frei
 
Wo Merals Familie herkommt, da herrschen die Männer: stolze, auch kluge Männer, manchmal. Und häufig brutal, ohne Respekt vor dem Körper der Frauen. Und ohne Angst davor, dass sie sich wehren könnten. Meral hat sich befreit, von ihrem Vater, der sie entführte, als sie ein Jahr alt war, den sie anzeigte wegen seiner Gewalttätigkeit. Und sie hat wiedergefunden, was sie so lange entbehrte: ihre Mutter, die sie 25 Jahre nicht sehen durfte. Die beeindruckende Reise einer jungen Frau in die Freiheit. (Klappentext)

Parallel zum Buch hat Meral neue Songs geschrieben, den Soundtrack zu ihrer Reise. Entstanden sind gefühlvolle, deutschsprachige Songs voll von Fernweh nach einem zu Hause, Momente zwischen Abschied und Aufbruch aber immer mit so viel Leichtigkeit, dass man beim Zuhören sofort seine Koffer packen möchte. Mit Buch und Musik nimmt Meral ihr Publikum mit auf eine Reise voller Momente und Gedanken aus denen Entscheidungen geworden sind oder noch werden. Mit großer Offenheit lädt sie bei ihren Lesekonzerten dazu ein, ein Stück Zeit zu teilen, das was war und das was kommt.

Meral Al-Mer ist eine deutsche Musikerin, Journalistin und Autorin mit syrischen Wurzeln. Geboren und aufgewachsen in Mönchengladbach, lebt und arbeitet sie seit 2003 in Berlin.

 
 

CHARLOTTE VON STEIN LÄDT ZUM TEE

VON INGE MERKENTRUP

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Donnerstag 23.03. 20:30 Uhr
Eintritt frei
 
Fiktive Diskussion - kulturgeschichtlich einmalig!

Charlotte ist 1742 geboren, Rosa 1871 und Ingeborg 1926. Real könnten sie sich nicht in Weimar treffen, um bei Tee über das Leben zu sprechen. In ihrem fiktiven Gespräch reden die drei Frauen im ersten Teil über Alltägliches und Kunst in ihrer Zeit. Im zweiten Teil stehen die Themen `Liebe` und `Krieg` im Mittelpunkt. Entscheidend bleibt für alle die Frage, warum ER sie betrogen hat: Johann Wolfgang von Goethe Charlotte von Stein mit Christiane Vulpius, Leo Jogiches Rosa Luxemburg mit Fräulein Unbekannt und Max Frisch Ingeborg Bachmann mit Marianne Oellers.

Inge Merkentrup stammt aus Oldenburg. Bereits vor ihrem Studium der Germanistik, Geschichte und Sozialwissenschaften begann sie mit dem Schreiben. Nach Erzählungen und Romanen behandelt dieses Werk ein ganz anderes Genre: ein fiktives Gespräch dreier berühmter Frauen über Themen von welt­ und kulturhistorischen Dimensionen, das aber auch ganz persönliche Erfahrungen mit einbezieht.

 
 

NIEMAND IST BEI DEN KÄLBERN

VON ALINA HERBING

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Mittwoch 29.03. 20:30 Uhr
Eintritt frei
 
Urig-gemütliche Bauernhöfe aus Fachwerk, kuschelige Lämmchen, selbstgemachte Marmelade: Solche Klischee- Bilder eines Dorfidylls zeigt Alina Herbing in ihrem Debütroman nicht. Stattdessen: vernachlässigte Kälber, übervolle Fliegenfänger an Küchendecken, tradierte Geschlechterrollen. Und über alledem schwebt die ständige Frage, wie man aus dem Dorf den Absprung in die Freiheit schaffen kann?
Hochsommer in Schattin, Gemeinde Nordwestmecklenburg. Christin ist gerade auf den Bauernhof ihres langjährigen Freundes Jan gezogen. Die Aufbruchstimmung der Nach- wendejahre, die ihre Kindheit prägte, ist längst dahin, doch für Jan ist der väterliche Betrieb trotz sinkender Milchpreise noch immer das Wichtigste im Leben. Christin hingegen will nur weg. Sie träumt von der Großstadt und einem Job im Büro. Aber wo soll sie hin ohne Ausbildung? Es bleiben die immer gleichen Dorffeste, die immer gleichen Freunde, der arbeitslose Vater und der Kirschlikör aus dem Konsum. Als Windkrafttechniker Klaus aus Hamburg auftaucht, sieht Christin einen Ausweg aus ihrem bisherigen Leben.

 
 

Unsere Veranstaltungsgäste waren bisher:

 
 
Nicolaische Buchhandlung
...

 
2015
Volker Wieprecht (Autor + Radio 1), Anke Engelsmann (Schauspielerin am BE), Dirk Palm (Verleger Elsengold Verlag), Manfred Rumpl (Roman-Autor), Julia Breitenöder (Kinderbuch-Autorin), Prof.Dr. H.J. Arlt (Kiez- und Sachbuchautor), Ulrich Hopp (Verleger be.bra Verlag), Susanne Schüßler (Verlegerin Wagenbach Verlag), Hans von Trotha (Roman-Autor), Andrea Gerk (Sachbuch-Autorin), Helmut Schümann (Roman-Autor+Tagesspiegel), Christian Schüle (Sachbuch-Autor), Karin Schadrowski (Sachbuch-Autorin), Evelyn Weissberg (Verlegerin Edition Friedenauer Brücke), Alessa Kordeck (Schauspielerin am Grips-Theater), Kai Biermann (Sachbuch-Autor), Thomas Wiegold (Sachbuch-Autor), Nea Weissberg (Verlegerin Lichtig Verlag), Gabriel Berger (Sachbuch-Autor), Beate Niemann (Sachbuch-Autorin), Eva Nickel (Sachbuch-Autorin), Eberhard Straub (Sachbuch-Autor), Sabine Dörlemann (Verlegerin Dörlemann Verlag), Dr. Burkhard Schulze Darup (Sachbuch-Autor), Rainer Doh (Roman-Autor), Wolfgang Herles (Sachbuch-Autor + Fernsehmoderator), Patricia Holland Moritz (Krimi-Autorin), Julia und Evelyn Csabai (Sachbuch-Autorinnen), Michael Bienert (Berlin-Autor), Klaus Baumgart (Kinderbuch-Autor), Eric Breitinger (Sachbuch-Autor), Erhard Schütz (Krimi-Autor), Hajo Schumacher (Sachbuch-Autor + Morgenpost), Karin Schmidt-Friedrichs (Verlegerin Hermann Schmidt Verlag Mainz),

2016
Carla Maria Heinze (Krimi-Autorin), Heli Ihlefeld (Lyrikerin + Sachbuch-Autorin), Uwe Lehmann-Brauns (Stadtpolitiker und Herausgeber), Wolfgang Wieland (Politiker und Autor), Markus Frenzel (Krimi-Autor + Fernsehschaffender), Sven Stricker (Krimi-Autor), Hueber-Verlag - vertreten durch Elisabeth Kallenbach, Katharina Bachman (Sachbuch-Autorin), Leslie Malton (Schauspielerin & Autorin), Barbara von Meibom (Sachbuch-Autorin), Michael Sieben (Jugendbuchautor), Dr.Petra Fritsche (wiss.Autorin), Dieter Beuermann (Mitgesellschafter & Alt-Verleger), Frauke Tuttlies (Autorin), Connie Roters (Krimi-Autorin), Sophie Houdayer (Weinfachfrau), Dr. Jörg Schrötter (Europa-Experte und Autor), Micha Rau (Kinder- u.Jugendbuch-Autor),Margret Boysen (Klimawissenschaftlerin u. Autorin),Dr.Mateusz Hartwich (Hrsg. u. Autor), Dr. Volker Hassemer (Politiker & Autor),Wytske Versteeg (Autorin), Rosemarie Gebauer (Sachbuchautorin & Pflanzenkundige), Raymond Unger (Autor), Claudia Häuser-Mogge (Stadtführerin), Roswitha Quadflieg (Journalistin & Autorin), Birgit Koß (Journalistin), Dirk Eilert (Autor), Jalid Sehouli (Autor), Eva Jaeggi (Autorin), Jeanette Hagen (Autorin), Ingrid Schmidt (Religionspädagogin), Helmut Ruppel (Pfarrer), Marie-Luise Schwarz-Schilling (Autorin), Ulrike Plessow (Autorin), Gunna Wendt (Autorin & Ausstellungsmacherin), Pierre Sanoussi-Bliss (Autor & Regisseur & Schauspieler), Anna Ruhe (Friedenauer Kiezautorin), Berni Mayer (Journalist, Musiker & Übersetzer).

2017
Gudrun Küsel (Autorin), René Koch (Make-up Artist, Beauty-Experte, Travestie-Star),

 
 

DEUTSCHER BUCHHANDLUNGSPREIS 2016

 
 
DIE NICOLAISCHE BUCHHANDLUNG IST EIN AUSGEZEICHNETER ORT DER KULTUR:
05. Oktober 2016

 

Die Kulturstaatsministerin des Bundes, Prof.Dr. Monika Grütters, hat der Nicolaischen Buchhandlung den deutschen Buchhandlungspreis 2016 in der Kategorie "Hervorragende Buchhandlungen" verliehen.

Wir danken der Jury und freuen uns sehr über die Auszeichnung, ein ausgezeichneter Ort der Kultur zu sein!

Hier finden Sie alles über den Preis und die Preisverleihung 2016:

mehr Informationen
 
 

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen