Hauptmenu:


SONNTAGSÖFFNUNG

Anlässlich der Internationalen Funkausstellung

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Sonntag 04.09. von 13:00 bis 18:00 Uhr

 
Erster Stöbersonntag nach den großen Ferien Wir laden Sie ein Ihre leergelesenen (Ferien-)Bibliotheken wieder aufzufüllen. Jede Menge neue Bücher warten auf Ihre Entdeckung!

 
 

TREPPENLESUNG

DIE HEIMAT DER WÖLFE
Ein Kriegsenkel auf den Spuren seiner Familie
Eine Familienchronik
VON RAYMOND UNGER

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Montag 05.09. 19:30 Uhr Lesung, Gespräch & Diskussion
Eintritt frei
 
Eine erste literarische Auseinandersetzung mit der Thematik Kriegsenkel Raymond Ungers Werk erzählt, ein historisch sehr genau recherchiertes Generationenporträt. Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart beschreibt er seine zwei Familienstränge. Den psychologisch ausgebildeten Autor und Künstler interessieren insbesondere die individualpsychologischen Parameter. Unger schreibt auch über die hemmend- religiös motivierte Erziehung und unausgesprochene Suchterkrankungen der Großeltern und Eltern.
Die traumatischen Erlebnisse von Eltern und Großeltern (Kriege, Migration und Re-Migration, Flucht, starre, den Zeitumständen geschuldete Beziehungs- und Erziehungsmuster, sektenhafte religiöse Ausrichtung) haben einen Einfluss auf die nachfolgende Generation; diese trägt transgenerationales Erbe in sich. Unger stellt sich genau diesem wesentlichen Komplex, der gerade die nach 1945 geborenen Kinder von Deutschen umtreibt.
Als angesehener Berliner Künstler und Therapeut, hat sich Unger anhand von persönlichen Erinnerungen, Tagebüchern und Tonbandaufzeichnungen intensiv mit der Chronik seiner Familie und den Kriegstraumata seiner Vorgenerationen auseinandergesetzt. Es ist ihm gelungen, das Schicksal der Kriegsenkel in literarischer Form zu verarbeiten und den Lesern damit einen Reflexionsraum der eigenen (Lebens-)Geschichte anzubieten. Seine glänzend erzählte Familienchronik verdichtet er zu einem Gesamtbild großer Themen des 20.Jahrhunderts. Ein psychologisch differenzierter Blick in die Schatten deutscher und europäischer Geschichte und auf die Kraft, die aus der ungeschönten Konfrontation mit der Wahrheit erwächst.
Raymond Unger lebt als Autor, bildender Künstler, Psychotherapeut (HPG) in Berlin. 2011 erhielt er den internationalen Lucas- Cranach-Preis für Malerei. Er arbeitet außerdem als Coach und Berater für Künstler und Kreativberufe. Weitere Informationen zu Raymond Unger als Künstler unter www.raymond-unger.de

 
 
Eine Familienchronik über deutsche Schatten und die Entlastung, die in der Wahrheit liegt.

STADTFÜHRUNG

BERGFÜHRER BERLIN HEUTE:
DER KREUZBERG
STADTFÜHRUNG MIT CLAUDIA HÄUSER-MOGGE

 
 
Treffpunkt: 12:00 Uhr im S-Bahnhof Friedenau-Tunnel - Der Ausklang ist bei Kaffee & Keks in der Buchhandlung.
Samstag 10.09. 12:00 bis ca. 14:30 Uhr
Teilnahmegebühr: 10 € per Person/Führung
 

Treffpunkt: 12:00 Uhr im S-Bahnhof Friedenau-Tunnel
Angeregt durch das Buch Bergführer Berlin des be.bra Verlags wollen wir den Kreuzberg besuchen.
Eine der höchsten natürlichen Erhebungen Berlins ist der Berg, nach dem der Stadtteil Kreuzberg benannt ist. Sie erfahren was es mit dem Gipfel-Denkmal auf sich hat und weshalb es auf einem Sockel steht. Warum der Findling am Fuße des Kreuzbergs Kaiserstein heißt. Neben dem künstlichen Wasserfall gibt es eine romantische Schlucht und es wird sogar Wein angebaut. Die einstmals verlassene Schultheiss-Brauerei auf dem Gipfel des Berges hat sich in eine beliebte Wohnanlage verwandelt. Erklimmen Sie den Kreuzberg und machen Sie neue Entdeckungen!
Hin- und Rückfahrt mit der BVG (BVG-Fahrkarten sind nicht im Preis enthalten). Ticketverkauf zu € 10 vorab in der Nicolaischen Buchhandlung.

 
 
Mit diesem Buch entdecken Sie die Stadt von einer neuen Seite. Eine Seilschaft von neun Autoren hat sich auf den Weg gemacht, die zahlreichen Höhenzüge Berlins zu lokalisieren und zu erklimmen. Dabei haben sie nicht nur in den Außenbezirken, sondern auch mitten in der City reizvolle Aus ugsziele aus ndig gemacht, die den Horizont erweitern. Jedes der 55 Kapitel enthält praktische Tipps zu Anreise, Einkehrmöglichkeiten und notwendiger Ausrüstung sowie Hintergrundinformationen zu Geschichte, Geographie und Landeskultur

TREPPENLESUNG
DAS KURZE LEBEN DES GIUSEPPE M.
VON ROSWITHA QUADFLIEG
MODERATION: Birgit Koß / Journalistin

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Donnerstag 15.09. 19:30 Uhr
Eintritt frei
 
Ein Opfer von Jugendgewalt:
Fast jeder junge Mann ist auf dem nächtlichen Heimweg in der U-Bahn oder zu Fuß auf der Straße schon mal von einer Gruppe anderer Jugendlicher angerempelt, angepöbelt oder aggressiv angemacht worden. Wenn er sich diese Menschen ansieht, vielleicht stehenbleibt, heißt es: »Was guckst du so, Alter, was willst du?« Und das ist oft der Auftakt von brutaler Gewalt. Alltag in Großstädten...
Als die Autorin Roswitha Quadflieg nach Berlin zog, las sie in der Zeitung von Giuseppe Marcone, 23, Sohn einer bulgarisch-griechischen Mutter und eines italienischen Vaters. Und dessen Geschichte ließ sie nicht mehr los: Er will mit seinem Freund an einem frühen Samstagmorgen mit der U-Bahn nach Hause fahren. Auf dem Bahnsteig werden sie angepöbelt, als sie den U-Bahnsteig wieder verlassen wollen, verfolgt. Giuseppe wird geschlagen, rennt auf die Straße, wird von einem Auto erfasst und gegen einen Ampelmast geschleudert. Er stirbt.
In Gesprächen mit der Familie, mit Freundinnen, Freunden und ehemaligen Lehrern, mit Zitaten aus Vernehmungsprotokollen, Zeugen- und Anwaltsäußerungen sowie dem Gerichtsurteil (die angeklagten Jugendlichen äußern sich nur über ihre Anwälte, auch deren Familie verweigert sich einem Gespräch) entsteht das genaue und exemplarische Bild eines Gewaltakts und seines Opfers, das Bild vom Leben eines jungen Mannes mit all seinen Sehnsüchten, Fehlern, Widersprüchen und Eigenarten. Ein Leben, das sinnlos und abrupt beendet wurde.
Am 17. September jährt sich sein Tod zum fünften Mal.

Roswitha Quadflieg ist in Zürich geboren, aufgewachsen und Kunststudium in Hamburg. 1973 bis 2003 druckte sie Künstlerbücher in ihrer eigenen Verlagswerkstatt Raamin-Presse. 1985 erschien ihr erstes Buch »Der Tod meines Bruders«, es folgten Romane, Dokumentationen (»Beckett in Hamburg), Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher. Von 2006 bis 2012 arbeitete sie in Freiburg und gründete dort den Literatursalon »Textetage«. Seit 2012 lebt sie in Berlin. Zuletzt erschien »Brief an meine Schwester« (gemeinsam mit der Schauspielerin Leslie Malton).
Ihre Gesprächspartnerin Birgit Koß wurde 1955 in Stade geborgen, ist seit 1979 Wahlberlinerin und seit 23 Jahren in Friedenau wohnhaft.
Sie ist Sozialarbeiterin, Ethnologin und Journalistin. Als freie Journalistin arbeitet sie u.a. für den Hörfunk.

 
 
Das Bild vom Leben eines jungen Mannes mit all seinen Sehnsüchten, Fehlern, Wider­sprüchen und Eigenarten. Ein Leben, das sinnlos und abrupt beendet wurde.

30-MINUTEN-BUCHVERSCHENK-AKTION

MIMIK LESEN
VON DIRK W. EILERT

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Dienstag 20.09. von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Eintritt frei
 

Wie gut sind Sie im Mimik lesen?
Zu erkennen, wie sich unser Gegenüber fühlt, und damit angemessen umzugehen, ist eine der wichtigsten Fähigkeiten für den Aufbau einer guten Beziehungsebene und für den Erfolg eines jeden Gesprächs. Die Mimik eignet sich wie kein anderer Bereich dazu, denn sie kann das volle Spektrum unserer Emotionen abbilden ¿ sie ist die Bühne unserer Gefühle. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, was Mimik über Emotionen und die Persönlichkeit verrät, wie Sie die Mimik anderer Menschen richtig interpretieren und wie Sie angemessen mit den erkannten Signalen umgehen. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen den Inhalt und machen das Buch so zu einer leicht verständlichen und unterhaltsamen Lektüre.
Dirk W. Eilert ist seit 2001 als selbstständiger Speaker und Trainer tätig. Er leitet in Berlin die Eilert-Akademie für emotionale Intelligenz, in der Coachs und Psychotherapeuten in Emotionscoaching und Mimikdeutung ausgebildet werden. Sein Spezialgebiet: das präzise Lesen von Emotionen in Mimik und Mikroexpressionen. Neben zahlreichen weiteren Qualifikationen ist er NLP-Lehrtrainer (DVNLP), wingwave-Lehrtrainer und durch Paul Ekman zertifizierter FACS-Coder (Facial Acting Coding System). Jeden Montag analysiert er in der Kolumne "Der Gesichterleser" für radioeins die Gesichter der Woche aus Politik, Wirtschaft und Sport.

mehr Informationen
 
 
Die Mimik eignet sich wie kein anderer Bereich dazu, denn sie kann das volle Spektrum unserer Emotionen abbilden - sie ist die Bühne unserer Gefühle. Dieser Ratgeber zeigt Ihnen auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, was Mimik über Emotionen und die Persönlichkeit verrät, wie Sie die Mimik anderer Menschen richtig interpretieren und wie Sie angemessen mit den erkannten Signalen umgehen.

TREPPENLESUNG

UND VON TANGER FAHREN DIE BOOTE NACH IRGENDWO
VON JALID SEHOULI

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Donnerstag 22.09. 19:30 Uhr
Eintritt frei
 
Roman mit marokkanischen Kochrezepten:
Tanger ist eine der geheimnisvollsten Städte der Welt. Bewohnt von hungrigen Schmugglern, exzentrischen Literaten und glücklosen Glücksrittern, war die »weiße Perle Afrikas« lange Zeit verrufen und ist noch heute ein Magnet unzähliger außergewöhnlicher Menschen und ihrer Schicksale.
Die Geschichte der Eltern von Jalid Sehouli ist mit diesem Ort eng verbunden. In den 1950er- Jahren mussten sie ihr Land verlassen, die Mutter, eine hervorragende Köchin, hat der Fami- lie den Geschmack der marokkanischen Heimat mit ihren Gerichten bewahrt. Nach dem Tod seiner Mutter hat sich Jalid Sehouli auf den Weg gemacht den Sehnsuchtsort Tanger, in dem er selbst niemals lebte, für sich zu entdecken. Seine Begegnungen und Erlebnisse verwebt er zu einem faszinierenden Panorama, das von Sehnsucht, Liebe, Schmerz, Heimat und Verlust erzählt.
Der Band enthält auch 17 Rezepte der marokkanischen Küche aus dem Hause Sehouli.
Jalid Sehouli, geboren 1968 in Berlin, ist das Kind marokkanischer Eltern. Er studierte Hu- manmedizin an der Freien Universität Berlin und ist Ordinarius an der Charité. Sehouli gehört zu den führenden Krebsspezialisten der Welt. 2012 erschien sein literarisches Debüt »Marra- kesch«.

mehr Informationen
 
 

TREPPENLESUNG

EUROPA UND DIE EUROPÄISCHE IDEE - EINBRINGEN ERWÜNSCHT
VON STEFAN ALEXANDER ENTEL

 
 
Nicolaische Buchhandlung in Berlin-Friedenau
Termin noch offen (im September)
Eintritt frei
 
Europa ist nur so gut wie wir es machen Die letzten Jahre haben die europäische Idee gebeutelt. Was bedeutet Europa, wie erhalten wir die Idee von Frieden und Freiheit ?
DEN GENAUEN TERMIN DIESER VERANSTALTUNG WERDEN WIR, SOBALD ER FESTSTEHT, AUF UNSERER WEBSITE BEKANNTGEBEN

 
 

Unsere Veranstaltungsgäste waren bisher -

 
 
Nicolaische Buchhandlung
...

 
Volker Wieprecht (Autor + Radio 1), Anke Engelsmann (Schauspielerin am BE), Dirk Palm (Verleger Elsengold Verlag), Manfred Rumpl (Roman-Autor), Julia Breitenöder (Kinderbuch-Autorin), Prof.Dr. H.J. Arlt (Kiez- und Sachbuchautor), Ulrich Hopp (Verleger be.bra Verlag), Susanne Schüßler (Verlegerin Wagenbach Verlag), Hans von Trotha (Roman-Autor), Andrea Gerk (Sachbuch-Autorin), Helmut Schümann (Roman-Autor+Tagesspiegel), Christian Schüle (Sachbuch-Autor), Karin Schadrowski (Sachbuch-Autorin), Evelyn Weissberg (Verlegerin Edition Friedenauer Brücke), Alessa Kordeck (Schauspielerin am Grips-Theater), Kai Biermann (Sachbuch-Autor), Thomas Wiegold (Sachbuch-Autor), Nea Weissberg (Verlegerin Lichtig Verlag), Gabriel Berger (Sachbuch-Autor), Beate Niemann (Sachbuch-Autorin), Eva Nickel (Sachbuch-Autorin), Eberhard Straub (Sachbuch-Autor), Sabine Dörlemann (Verlegerin Dörlemann Verlag), Dr. Burkhard Schulze Darup (Sachbuch-Autor), Rainer Doh (Roman-Autor), Wolfgang Herles (Sachbuch-Autor + Fernsehmoderator), Patricia Holland Moritz (Krimi-Autorin), Julia und Evelyn Csabai (Sachbuch-Autorinnen), Michael Bienert (Berlin-Autor), Klaus Baumgart (Kinderbuch-Autor), Eric Breitinger (Sachbuch-Autor), Erhard Schütz (Krimi-Autor), Hajo Schumacher (Sachbuch-Autor + Morgenpost), Karin Schmidt-Friedrichs (Verlegerin Hermann Schmidt Verlag Mainz), Carla Maria Heinze (Krimi-Autorin), Heli Ihlefeld (Lyrikerin + Sachbuch-Autorin), Uwe Lehmann-Brauns (Stadtpolitiker und Herausgeber), Wolfgang Wieland (Politiker und Autor), Markus Frenzel (Krimi-Autor + Fernsehschaffender), Sven Stricker (Krimi-Autor), Hueber-Verlag - vertreten durch Elisabeth Kallenbach, Katharina Bachman (Sachbuch-Autorin), Leslie Malton (Schauspielerin & Autorin), Barbara von Meibom (Sachbuch-Autorin), Michael Sieben (Jugendbuchautor), Dr.Petra Fritsche (wiss.Autorin), Dieter Beuermann (Mitgesellschafter & Alt-Verleger), Frauke Tuttlies (Autorin), Connie Roters (Krimi-Autorin), Sophie Houdayer (Weinfachfrau), Dr. Jörg Schrötter (Europa-Experte und Autor), Micha Rau (Kinder- u.Jugendbuch-Autor),Margret Boysen (Klimawissenschaftlerin u. Autorin),Dr.Mateusz Hartwich (Hrsg. u. Autor), Dr. Volker Hassemer (Politiker u. Autor),

 
 

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen